Projekte und Themen
30./31.10. SEMINAR: Paul Celan (1920–1970) – Dichter und Zeitzeuge des totalitären 20. Jahrhunderts

30./31.10. SEMINAR: Paul Celan (1920–1970) – Dichter und Zeitzeuge des totalitären 20. Jahrhunderts

Seminar zum 100. Geburtstag und 50. Todestag Paul Celans

Wir laden ein zu einem Seminar, welches das Leben des großen Dichters nachzeichnet als Zeitreise eines Menschen durch das totalitäre, gewalttätige 20. Jahrhundert. Während des Seminars wird nicht nur eine Annäherung an Celans Lyrik versucht, sondern darüber hinaus soll der dichterischen und jüdischen Tradition sowie der Rezeptionsgeschichte nachgegangen werden.

>> AH_Seminar_Celan_Inhalt und Programm

Weiterlesen …
16./17.10. SEMINAR: Czesław Miłosz – der polnische Literaturnobelpreisträger  im "Zeitalter der Extreme"

16./17.10. SEMINAR: Czesław Miłosz – der polnische Literaturnobelpreisträger im „Zeitalter der Extreme“

Seminar im Rahmen der Reihe „Fokus Polen“.

Der polnische Dichter Czeslaw Milosz (1911–2004) hinterließ ein unermessliches poetisches und essayistisches Werk und war zweifellos einer der bedeutendsten Autoren des 20. Jahrhunderts. Ein großer Teil seines Werkes wie überhaupt der polnischen Literatur entstand im Exil – eine generationenübergreifende Erfahrung infolge der politischen Katastrophen der polnischen Geschichte:

Weiterlesen …
07.10.2020 VORTRAG: Neue Landeigentümer in Ostdeutschland | mit Dipl.-Ing. agr. A. Tietz (Thünen-Institut Braunschweig)

07.10.2020 VORTRAG: Neue Landeigentümer in Ostdeutschland | mit Dipl.-Ing. agr. A. Tietz (Thünen-Institut Braunschweig)


Neue Landeigentümer in Ostdeutschland: Von den Schwierigkeiten, den landwirtschaftlichen Grundstücksverkehr gesetzlich zu regeln

Seit dem Jahr 2007 ist ein kontinuierlicher Anstieg der Pacht- und Kaufpreise im landwirtschaftlichen Bodenmarkt zu beobachten. Dazu untersuchte das Thünen-Institut (TI) von 2007 bis 2017 in 10 ostdeutschen Landkreisen, darunter auch im Landkreis Bautzen, die Entwicklung von Kapitaleigen­tümern an landwirtschaftlichen Unternehmen.

Weiterlesen …
11./12.09. SEMINAR: Zum 100. Geburtstag von Karol Wojtyła: Papst Johannes Paul II. und sein geistig-geistliches Erbe für Polen und Europa

11./12.09. SEMINAR: Zum 100. Geburtstag von Karol Wojtyła: Papst Johannes Paul II. und sein geistig-geistliches Erbe für Polen und Europa

Dieses Seminar widmet sich sowohl der geistig-geistlichen als auch politi­schen Dimension der Wirkung Karol Wojtylas bis in die Gegenwart hinein.

Weiterlesen …
Sa 11.07. | 9-16 Uhr | Vortragsreihe: „Die Erben des Schweigens" - Teil III: "Wie Traumafolgen noch heute wirken"

Sa 11.07. | 9-16 Uhr | Vortragsreihe: „Die Erben des Schweigens“ – Teil III: „Wie Traumafolgen noch heute wirken“

Wiederholung der Teile I und II vom Februar 2020 mit umfangreichen Möglichkeiten zum Austausch und praktischer Hilfestellungen zum Erkennen der Folgen einer post­traumatischen Belastungsstörung der Großeltern sowie Erläuterung seelsorgerischer Hilfsmöglichkeiten

Weiterlesen …

+++ verschoben +++ LESUNG UND BUCHPREMIERE III. Geistige Lieferung – „Das postsowjetische Russland: sein Selbstverständnis im Wandel“, Prof. Dr. Jutta Scherrer, Historikerin (Paris)

+++aufgrund der Corona-Situation verschoben +++ wir informieren rechtzeitig über einen neuen Termin +++

+++ verschoben +++ Vortrag 27.05.2020 | 18 Uhr „Ursachen des Insektensterbens mit einem aktuellen Befund zur Oberlausitz"

+++ verschoben +++ Vortrag 27.05.2020 | 18 Uhr „Ursachen des Insektensterbens mit einem aktuellen Befund zur Oberlausitz“

Referent: Prof. Dr. Bernhard Klausnitzer (Dresden), Entomologe

Weiterlesen …
Vortragsreihe 19.+26.02.2020 „Die Erben des Schweigens"

Vortragsreihe 19.+26.02.2020 „Die Erben des Schweigens“

Zur transgenerationalen Weitergabe von Traumata in der Familiengeschichte von deutschen Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg

Referent: Carsten Stein (Herrnhut), Master of Theologie (UNISA) und Vorsitzender des Tikwa e.V. Herrnhut.
Ort: Tagungshaus Komenský, Herrnhut | Eintritt frei.

Weiterlesen …
Mi 4.12. VORTRAG: „Ceaușescu und die folgenden drei Jahrzehnte nach dem Regimewechsel in Rumänien”

Mi 4.12. VORTRAG: „Ceaușescu und die folgenden drei Jahrzehnte nach dem Regimewechsel in Rumänien”

Die Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V. und die Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V. laden ein:

„Ceauseșcu und die folgenden drei Jahrzehnte nach dem Regimewechsel in Rumänien“ Vortrag mit William Totok (Berlin)

– Eintritt frei –

Weiterlesen …
Mi 6.11. VORTRAG: „Mentalitäten und Verhaltensweisen von Menschen in den postsowjetischen Gesellschaften – der ‚Homo sovieticus‘ als gesellschaftliches Phänomen”

Mi 6.11. VORTRAG: „Mentalitäten und Verhaltensweisen von Menschen in den postsowjetischen Gesellschaften – der ‚Homo sovieticus‘ als gesellschaftliches Phänomen”

Die Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V. und die Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V. laden ein:

Mi 6.11. | 19:00 Uhr | Tagungshaus Komenský
„Mentalitäten und Verhaltensweisen von Menschen in den postsowjetischen Gesellschaften – der ‚Homo sovieticus‘ als gesellschaftliches Phänomen” – Vortrag mit Dr. Jurko Prochasko (Lviv) – Psychoanalytiker, Dozent, Übersetzer, Autor

Eintritt frei

Weiterlesen …

VORTRAG: „Die innenpolitische Auseinandersetzung um die Stellung und Zukunft Polens in der EU”

Die Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V. und die Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V. laden ein:

„Die innenpolitische Auseinandersetzung um die Stellung und Zukunft Polens in der EU” – Vortrag von Dr. Evelina Wanke (Berlin) – Historikerin, Publizistin, Kunst- u. Kulturpädagogin

Datum: Mi 25.09.19 | 19 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ort: Gäste- und Tagungshaus KOMENSKÝ, Comeniusstraße 8–10, 02747 Herrnhut

Weiterlesen …

Symposium: „Religion als Integrationsressource?“

Eine Veranstaltung von TRAWOS – Institut f. Transformation, Wohnen und soziale Raumentwicklung der Hochschule Zittau/Görlitz | in Koop. mit der Katholischen Erwachsenenbildung Hessen und der Akademie Herrnhut

Weiterlesen …