Aktuelles
9.11.22 Buchvorstellung "Die Welt zu Gast in Herrnhut"

9.11.22 Buchvorstellung „Die Welt zu Gast in Herrnhut“

Die Akademie Herrnhut (AH) in Kooperation mit der Umweltbibliothek Großhennersdorf laden Sie herzlich zu einer Buchvorstellung mit Dr. Peter Vogt und Dr. Rüdiger Kröger ein.

Buchinhalt: Seit der Ortsgründung vor 300 Jahren sind viele Menschen in Herrnhut zu Gast gewesen. Weiterlesen …

16./17.9. SEMINAR "Leszek Kolakowskis Entwicklung vom marxistischen Philosophen zum skeptischen Mystiker"

16./17.9. SEMINAR „Leszek Kolakowskis Entwicklung vom marxistischen Philosophen zum skeptischen Mystiker“

Leszek Kolakowski (1927 – 2009) war einer der wenigen bedeutenden Marxisten der Nachkriegszeit in Polen, der sich während des „Polnischen Oktober“ 1956 zu einem Wortführer der studentischen Opposition entwickelte.

Weiterlesen …
1./2.7. SEMINAR „Hannah Arendt: Vom Leben des Geistes‘ – Wie hängen Denken, Wollen und Urteilen miteinander zusammen?“

1./2.7. SEMINAR „Hannah Arendt: Vom Leben des Geistes‘ – Wie hängen Denken, Wollen und Urteilen miteinander zusammen?“

SEMINARINHALT

Hannah Arendt (1906 – 1970) ist vor allem durch ihre Analysen der totalitären Herrschaft und den damit zusammenhängenden Disputen über die Totalitarismustheorie bekannt geworden.
Viele weniger bekannt ist ihr dreiteiliges Werk „Vom Leben des Geistes“; weswegen wir uns während des Seminars auf dieses Opus konzentrieren werden.

Weiterlesen …
10./11.6. SEMINAR „‚Das Land Ulro‘ – zur religiös-philosophischen Biographie Czeslaw Milosz (1911 – 2002)'“

10./11.6. SEMINAR „‚Das Land Ulro‘ – zur religiös-philosophischen Biographie Czeslaw Milosz (1911 – 2002)’“

Der polnische Dichter und Literaturnobelpreisträger Czeslaw Milosz (1911 – 2004) hat ein umfangreiches dichterisches und essayistischen Werk hinterlassen, das seines Gleichen sucht.

Weiterlesen …
25.5. VORTRAG „Reinhart Koselleck: Leben und Werk zwischen 'Kritik und Krise' und 'Zeitschichten'“

25.5. VORTRAG „Reinhart Koselleck: Leben und Werk zwischen ‚Kritik und Krise‘ und ‚Zeitschichten’“

Die Akademie Herrnhut (AH) in Kooperation mit der Umweltbibliothek Großhennersdorf laden ein zum Vortrag „Reinhart Koselleck. Leben und Werk“.

Weiterlesen …
Jahresprogramm 2022 der Akademie Herrnhut

Jahresprogramm 2022 der Akademie Herrnhut

Hier finden Sie unser Veranstaltungsprogramm für 2022 (mit Stand 24.03.2022).
Weitere Informationen zu den einzelnen Seminaren geben wir rechtzeitig hier und als Akademie-Information bekannt. Alle Veranstaltungen finden statt im Gäste- und Tagungshaus KOMENSKÝ (Herrnhut). Die Teilnahme ist kostenfrei – um Anmeldung wird gebeten.


06./07.05.2022  |  SEMINAR   +++ TERMIN VERSCHOBEN! NEUER TERMIN AM 01./02.07.2022 ++++
„Hannah Arendt: ‚Vom Leben des Geistes“ – Wie hängen Denken, Wollen und Urteilen miteinander zusammen?
Referenten:  Wolfram Tschiche (DDR-Bürgerrechtler, Philosoph, Theologe, Altmark), Blanka Mouralova (Nat. Totalistarismus-Institut, Prag)
Veranstalter: Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V.
Koop.partner: Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.
Gefördert durch: [in Bearbeitung]


25.05.2022  |  VORTRAG
Reinhart Koselleck“
Referent:  Prof. Dr. Marian Nebelin (TU Chemnitz)
Veranstalter: Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.
Koop.partner: Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V.
Gefördert durch: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien


10./11.06.2022  |  SEMINAR
„‚Das Land Ulro‘ – Eine geistig-religiöse Autobiografie Czeslaw Milosz“
Referent: Wolfram Tschiche (DDR-Bürgerrechtler, Philosoph, Theologe, Altmark)
Veranstalter: Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V.
Koop.partner: Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.
Gefördert durch: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien


16./17.09.2022  |  SEMINAR
Leszek Kolakowskis Wandel vom Marxisten zum christlichen Mystiker“
Referenten:  Dr. Robert Zurek (Historiker, Theol., Leiter Stiftung Kreisau f. Europ. Verständ.),
Wolfram Tschiche (DDR-Bürgerrechtler, Philosoph und Theologe, Altmark)Wolfram Tschiche (Altmark)
Veranstalter: Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V.
Koop.partner: Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.
Gefördert durch: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien


09.11.2022  |  LESUNG
„Die Welt zu Gast in Herrnhut. Reiseberichte von Besuchern der Stadt aus 300 Jahren“ anlässlich des. 300-jährigen Jubiläums Herrnhuts
Referenten:  Pfarrer Dr. Peter Vogt (Studienleiter der EBU, Gemeindepfarrer Herrnhut); Dr. Rüdiger Kröger (Landeskirchliches Archiv, Hannover)
Veranstalter: Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V.; Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.
Gefördert durch: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien


11./12.11.2022  |  SEMINAR
„‚Charles Taylor – Ein säkulares Zeitalter‘ – Zum 90. Geburtstag des kanadischen Philosophen und Politikwissenschaftlers
Referent: [in Bearbeitung]
Veranstalter: Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V.
Koop.partner: Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.
Gefördert durch: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Aktuelle Mitteilungen und Informationen der Akademie Herrnhut  per Mail erhalten

Aktuelle Mitteilungen und Informationen der Akademie Herrnhut per Mail erhalten

Wir laden Sie herzlich ein, über den E-mail-Verteiler der Akademie Herrnhut die „Akademie-Informationen“ und „Akademie-Mitteilungen“ zu beziehen. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an info@akademie-herrnhut.de

Weiterlesen …
+++ ABGESAGT +++ 3./4.12. SEMINAR „Hannah Arendt: Vom Leben des Geistes‘ – Wie hängen Denken, Wollen und Urteilen miteinander zusammen?“

+++ ABGESAGT +++ 3./4.12. SEMINAR „Hannah Arendt: Vom Leben des Geistes‘ – Wie hängen Denken, Wollen und Urteilen miteinander zusammen?“

+++ WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS, DASS DIESE VERANSTALTUNG NICHT STATTFINDEN KANN. EIN EVENTUELLER AUSWEICHTERMIN WIRD RECHTZEITIG BEKANNT GEGEBEN +++

Weiterlesen …
5./6.11. TAGUNG „Die Sowjetisierung ländlicher Räume Ostdeutschlands in einem ostmittel- und osteuropäischen Kontext“

5./6.11. TAGUNG „Die Sowjetisierung ländlicher Räume Ostdeutschlands in einem ostmittel- und osteuropäischen Kontext“

Der ländliche Raum hat im Osten Deutschlands während der Zeit der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR eine tiefgreifende und allumfassende Umgestaltung erlebt. Die Vernichtung des Adels und des Bauernstandes, die radikale Neuordnung der Landwirtschaft und die Schaffung einer Sozialstruktur auf dem Dorf nach kommunistischen Verständnis waren politisches Programm und haben über 40 Jahre hinweg den ostdeutschen ländlichen Raum geprägt.

Weiterlesen …
1./2. 10.21 SEMINAR "Zygmunt Bauman: Postmoderne Ethik", Herrnhut

1./2. 10.21 SEMINAR „Zygmunt Bauman: Postmoderne Ethik“, Herrnhut

Der bekannte polnischstämmige Soziologe Zygmunt Bauman (1925 – 2017) hat in zahlreichen Schriften streitbare und umstrittene Analysen der „Moderne“, „Postmoderne“ und „Flüchtigen Moderne“ vorgelegt. Mit diesen hatten wir uns im Rahmen eines ersten Bauman-Seminars befasst. Mit einem weiteren Seminar wollen wir uns mit Baumans „Postmoderner Ethik“ auseinandersetzen. 

Weiterlesen …
15.9.21 VORTRAG Prof. Dr. Bernhard Klausnitzer „Ursachen des Insektensterbens in Deutschland mit einem aktuellen Befund zur Oberlausitz“

15.9.21 VORTRAG Prof. Dr. Bernhard Klausnitzer „Ursachen des Insektensterbens in Deutschland mit einem aktuellen Befund zur Oberlausitz“

Spätestens seit der Krefelder Studie von 2017 ist das Phänomen des „Insektensterbens“ öffentlich bekannt. Die große Klasse der Insekten stirbt hierzulande wie auch weltweit in erschreckend starkem Ausmaß. Das ist Anlass für Wissenschaftler, sich ernsthaft Sorgen zu machen. Denn so klein Insekten auch sind, so existentiell sind sie für das Ökosystem und damit auch für uns Menschen.

Prof. Dr. Bernhard Klausnitzer wird in seinem Vortrag Gründe des Insektensterbens erläutern und dabei näher auf die Situation in der Oberlausitz eingehen.

Weiterlesen …
Neuerscheinung: Tagungsband "Weltwende 1917 – Russland, Europa und die bolschewistische Revolution" (Schriftenreihe der Akademie Herrnhut)

Neuerscheinung: Tagungsband „Weltwende 1917 – Russland, Europa und die bolschewistische Revolution“ (Schriftenreihe der Akademie Herrnhut)

Der Tagungsband „Weltwende 1917“ diskutiert in bewusst interdisziplinärer Perspektive nicht nur das Revolutionsgeschehen von 1917, sondern auch dessen aktuelle Bedeutung in den post-sowjetischen und europäischen Gesellschaften.

Weiterlesen …