Die Akademie Herrnhut (AH) in Kooperation mit der Umweltbibliothek Großhennersdorf laden ein zum Vortrag „Reinhart Koselleck. Leben und Werk“.

Datum: 25.05.2022, 19.00 Uhr

Ort: Gäste- und Tagungshaus Komenský, Comeniusstraße 8, 02747 Herrnhut

Leiter: Prof. Dr. Marian Nebelin (TU Chemnitz)

Anmeldung: bitte bis zum 22.05.2022. Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei


Inhalt

Wir nehmen den bevorstehenden 100. Geburtstag von Reinhart Koselleck (23. April 1923 in Görlitz – 3. Februar 2006 in Bad Oeynhausen) zum Anlass, um an ihn als einen der bedeutendsten Historiker des 20. Jahrhunderts und geisteswissenschaftlichen Orientierungsgeber im deutschsprachigen Raum zu erinnern.

„Reinhart Koselleck gilt als einer der bekanntesten Historiker des 20. Jahrhunderts, der der Geschichtswissenschaft, aber auch anderen Geistes- und Kulturwissenschaften mit seinen Arbeiten zur Begriffsgeschichte, zur Theorie der Geschichte und zur politischen Ikonographie prägende Impulse vermittelt hat. Kosellecks Veröffentlichungen stehen für eine Geschichtswissenschaft, die die Untersuchung geschichtlicher Phänomene konsequent mit einer Reflexion historischer Grundbegriffe und Denkfiguren verbindet. Er hat auf diese Weise exemplarisch gezeigt, wie die Geschichtswissenschaft überzeugend auf ihre eigene „Theoriebedürftigkeit“ antworten kann.“
[Zentrum für Theorien in der historischen Forschung der Universität Bielefeld]


Prof. Dr. Marian Nebelin

  • geboren 1982 in Leverkusen
  • 2002–2009 Studium der Fächer Geschichte, evangelische Religionslehre und Philosophie/Ethik für das höhere Lehramt an Gymnasien in Dresden und Paris
  • 2009 Victor-Klemperer-Urkunde der TU Dresden
  • 2009/2010 Graduiertenstipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 2010 Lehrbeauftragter im Fach Alte Geschichte an der WWU Münster
  • 2010–2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Alte Geschichte an der HU Berlin
  • 2014 Promotion im Fach Alte Geschichte an der TU Dresden
  • seit 2015 Juniorprofessor für Antike und Europa mit besonderer Berücksichtigung der Antikerezeption an der TU Chemnitz
  • 2017/2018 (WiSe & SoSe) Vertretung der W3-Professur „Geschichte des Altertums“ an der Universität Potsdam

Forschungsschwerpunkte von Prof. Marian Nebelin

  • Kulturgeschichte des Politischen in der Antike
  • Politische Ideengeschichte
  • Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte (bes. der Antike bzw. der Altertumswissenschaften)
  • Historiographie und Historik