Veranstaltung muss wegen Krankheit des Referenten verschoben werden!

Die Akademie Herrnhut für politische und kulturelle Bildung e.V. und die Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V. laden ein:

Die Bedeutung des Kultura-Kreises und der Pariser Zeitschrift „Kultura“ für Widerstand und Opposition in den Staaten Mittelosteuropas und der Sowjetunion nach 1945 – Symposium mit Wolfgang Templin

Die „Kultura“ war die wichtigste Zeitschrift der polnischen Emigration nach dem II. Weltkrieg und war maßgeblich verbunden mit der Person des Redak­teurs Jerzy Giedroyc (1906–2000). Sie hatte einen prägenden Einfluss auf das geistige und politische Leben Polens und vor allem die polnische Opposition.

Leiter: Wolfgang Templin (Berlin), Publizist, Philosoph

Datum:
Fr 14.06.2019 | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Sa 15.06.2019 | 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Gäste- und Tagungshaus KOMENSKÝ, Comeniusstraße 8–10, 02747 Herrnhut

Wir bitten um Anmeldung bis zum 31.05.2019, die Teilnahme ist kostenfrei. Übernachtungs-/ und Verpflegungskosten sind selbst zu tragen.

Anmeldung | Zimmerreservierung:
Gäste- und Tagungshaus KOMENSKÝ:
Tel.: 035873. 33840 | Fax: 035873. 33859 | E-Mail: info@komensky.de

Information zum Symposium:
Umweltbibliothek Großhennersdorf | Akademie Herrnhut
Tel.: 035873. 40503 | E-Mail: info@akademie-herrnhut.de


Inhalt des Symposiums:

  • Einführende Vorträge/Impulse zur Geschichte Polens im 20. Jahrhundert, zur Vorgeschichte und zum Entstehen des Kreises um Zeitschrift
  • Film/Filme über die Pariser Kultura und Jerzy Giedroyc
  • Arbeit an ausgewählten Texten und Diskussion (Demokratisches Manifest von 1950, Schlüsseltexte des bedeutendsten politischen Publizisten der „Kultura“ Juliusz Mieroszewski, gemeinsame Manifeste osteuropäischer und russischer Intellektueller aus den 70er Jahren)
  • Abschlussdebatte: Das Erbe der Kultura und die Zukunft des Europäischen Projektes

Hier finden Sie den Programmablauf, Hintergrundinformationen zum Thema sowie Literaturempfehlungen zum Herunterladen als PDF:


Mit freundlicher Unterstützung des Sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur